14.09.2020, von Redaktion

Einsatz Griechenland

Heute Mittag startet ein Konvoi des Technischen Hilfswerks, THW-Einsatzkräfte befördern im Auftrag der Bundesregierung unter anderem Zelte, Feldbetten, Isomatten und Schlafsäcke für das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos. Damit reagieren Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg gemeinsam auf das internationale Hilfeleistungsersuchen der griechischen Regierung. 
Das Logistikteam wird dabei von unserem Helfer Tobias unterstützt. Wir danken ihm für sein Engagement und wünschen Ihm einen erfolgreichen Einsatz.

Der heute startende Transport ist weiterer Schritt der Hilfe für Griechenland. Weitere Beschaffungen und Transporte durch das THW werden sukzessive erfolgen . Finanziert wird der Einsatz des THW durch das Auswärtige Amt. Nachdem in der Nacht auf Mittwoch im Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Lesbos und dessen Umgebung mehrere Brände ausgebrochen waren, wurden die Bewohnerinnen und Bewohner Morias evakuiert. Mehr als 12.600 Menschen aus dem Camp sind nun auf Straßen, im Wald oder auf dem Parkplatz eines Supermarktes untergekommen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: