02.02.2022, von L. Enke

Einsatz für Technischen Zug

Sturm "Nadja" hinterlässt viele Schäden in Hamburg

Am Sonntag wurde um 12:06 ein Technischer Zug, bestehend aus Zugtrupp (ZTr) und Bergunggruppe (B), des Ortsverbands Hamburg-Altona alarmiert.

Laut Alarmierung drohte ein Baum im Stadtteil Altona zu fallen.

Nach 30 Minuten verließ die erste Bergungsgruppe (B), kurz darauf gefolgt vom Zugtrupp (ZTr) den Ortsverband.

Für spätere personelle und materielle Unterstützung wurde eine weitere Bergungsgruppe (B) mit Einsatzgerüstsystem (EGS) im OV bereitgestellt.

Die Verpflegung der Einsatzkräfte vor Ort und die Koordination weiterer Bedarfe stellten weitere Einsatzkräfte sicher.

Nach dem Erreichen der Einsatzstelle wurde nach einer Lageeinweisung durch den Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Hamburg (BF) die Einsatzleitung an den ZTr übergeben.

Die Schadenlage wurde erkundet und die erforderlichen Sicherungsmaßnahmen festgelegt.

Der auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses liegende Baum musste gegen Umstürzen gesichert werden. Dafür erreichte die Bergungsgruppe (B) mittels durch die BF bereitgestellten Rüstholzes eine Abstützung aus mehreren Stützböcken.

Für den Aufbau des letzten Stützbockes und Stabilisierung der Abstützung mittels Verschwertungen wurde eine weitere Bergungsgruppe (B) angefordert und eingesetzt.

Nach Fertigstellung der Arbeiten, Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft sowie einer abschließenden Verpflegungsaufnahme war der Einsatz gegen 21:00 Uhr beendet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: